Vigevano

Vigevano (deutsch veraltet: Vigen) ist eine Stadt in der Provinz Pavia, Italien mit {EWZ|IT|018177} Einwohnern (Stand {EWD|IT|018177}). Die Stadt liegt etwa 35 km südwestlich von Mailand nahe dem Fluss Ticino. Sehenswert ist der rechteckige Platz Piazza Ducale mit zahlreichen Renaissancebauten und die Schlossanlage Castell Sforzesco. Die Stadt, e...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vigevano

Vigevano

Vigevano , Stadt in der Lombardei, Provinz Pavia, Italien, am Tessin, 59 600 Einwohner; Bischofssitz; Lederfachschule; Zentrum der italienischen Schuhindustrie, Schuhmaschinenfabriken. Dom (16./17. Jahrhundert, mit Chor und Apsis von 1364), Kastell (1345† †™50, 1491† †™94 durch Bramante umgebaut).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Vigevano

Vigevano (spr. widschéwano), Stadt in der ital. Provinz Pavia, Kreis Mortara, an der Eisenbahn Mailand-Mortara, hat einen schönen Dom, ein neues Schulgebäude, ein von Bramante erbautes Kastell der Sforza (jetzt Kavalleriekaserne) und (1881) 13,684 (als Gemeinde 20,096) Einw., welche Seidenfilanden, Baumwollspinnerei, Seidenweberei, Gerberei etc....
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Vigèvano

[vi'dʒɛ-] italienische Stadt in der Lombardei, 54 700 Einwohner; Kastell Visconteo Sforzesco; Rathaus, barocker Dom (17. Jahrhundert) ; Schuh-, Metall- und chemische Industrie. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.