Velarium

Ein Velarium (Plural: Velaria) war eine große Segeltuch-Plane. Auf dem Obergeschoss des Kolosseums in Rom, dessen Bau Titus veranlasst hatte, wurden Mastbäume befestigt, an denen ein riesiges schattenspendendes Sonnensegel aufgezogen werden konnte. Bei schlechtem Wetter und bei starker Hitze waren die Zuschauer so durch ein Zeltdach geschützt. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Velarium

Velarium

Velarium (v. lat. Velum, Segel), eine meist horizontal ausgespannte Leinwand, welche in Räumen mit Oberlicht, namentlich in Ausstellungs- und Gemäldesälen, von der Decke herabhängt, um das Licht zu dämpfen, oft auch nur eine rein dekorative Bestimmung hat und meist mit ornamentalen oder figürlichen Malereien versehen ist. In unbedeckten Räum...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.