Umlaufblende

Rotierende Blende in einem Filmprojektor, die das Filmmaterial während des Transports abdeckt. Um ein Flimmern zu verhindern, wird im Filmprojektor jedes Filmbild ein- oder zweimal abgedeckt und dadurch zwei- oder dreimal auf die Bildwand projiziert. Damit erhöht sich die Flimmerfrequenz v...
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/umlaufblende.htm

Umlaufblende

Rotierende Scheibe, die zu fast der Hälfte ausgespart ist und die vor dem Bildfenster von Kameras und Projektoren rotiert - so, dass der ausgesparte Bereich in der Öffnungsphase der Blende vor dem Bildfenster ist. Siehe auch: Flügelblende (JH)
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Umlaufblende

Die Umlaufblende ist ein sich drehendes Appareteelement mit Ausschnitt(en) in Filmprojektoren, die das Bildfenster abdeckt, während der Film transportiert wird. Sie erfüllt die gleiche Funktion wie der Umlaufverschluss einer Filmkamera und zusätzlich die zur Aufhebung des Flimmerns. Es gibt Scheiben-, Kegel- und Trommelblenden. Die Umlaufblende...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Umlaufblende
Keine exakte Übereinkunft gefunden.