Umbrer

Umbrer, lateinisch Umbri, antiker mittelitalischer Stamm, der osko-umbrischen Gruppe zugehörend. Die Herkunft der Umbrer ist umstritten, sie erscheinen jedoch um 1100 v. Chr. zusammen mit den Oskern erstmals in Italien. Nach Herodot siedelten sie zunächst an der Adria als Nachbarn der Ligurer, bevor sie unter dem ...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Umbrer

Die Umbrer (auch Umbrier) besiedelten zu Beginn des 1. Jahrtausends v. Chr. die Landschaft, die nach ihnen benannt wurde, Umbrien, und einige umliegende Gebiete. Sie waren ein indogermanischer und italischer Volksstamm und sprachen eine eigene Sprache, das Umbrische. Sie gründeten einige Stadtstaaten wie Ameria (Amelia), Ariminum (Rimini), Asisiu...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Umbrer

Umbrer

Umbrer: Die Sprache der Umbrer ist uns durch Schrifttafeln überliefert. Hier die Abbildung einer... Ụmbrer, altitalisches Volk in Mittelitalien, das sich um 1000 v. Chr., von Norden kommend, beiderseits des oberen Tibers ansiedelte, von Etruskern und Kelten in den Apennin östlich des Ti...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Umbrer

Umbrer (Umbrier, Umbri), altitalisches, in früherer Zeit sehr mächtiges und verbreitetes Volk, welches in der ältesten Zeit alles Land östlich vom Apennin bis zum Vorgebirge Gargano herab und außerdem auch das später so genannte Etrurien innehatte, im Verlauf der Zeit aber aus allen übrigen Landschaften bis auf Umbria selbst verdrängt wurde...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Umbrer

  1. DV/Richard Konstantin BlasyGrabgefäß aus der Villanova-Kulturwahrscheinlich zu Beginn des 1. Jahrtausends v. Chr. aus dem Norden nach Ober- und Mittelitalien eingewanderter italischer Stamm, vielleicht Träger der Villanova-Kultur , im 3. Jahrhundert v. Chr. von den Röm...
  2. Um¦brer Umb¦rer [m. 5 ] Angehöriger eines antiken Vo...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.