Terrakotta

Terrakotta (italienisch terra: Erde; cotto: gebrannt), bei 1 300 °C gebrannte Tonerde, die eine graue, gelbliche oder rötliche Farbe hat, und seit vorgeschichtlicher Zeit zu Plastiken (siehe Bildhauerkunst), Vasen, Fliesen und Ziegeln verarbeitet wird. Terrakotta gehört zu den ältesten Werkstoffen der Menschhe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Terrakotta

Terrakotta (nach ital. terra cotta, „gebrannte Erde“) ist die Bezeichnung für unglasierte keramische Produkte oder Erzeugnisse der Gruppe Tonware. Terrakotta kann auch den natürlich-warmen, erdig bis rötlichen Farbton bezeichnen, der für diese Keramik typisch ist. == Material und Herstellung == Terrakotta wird aus eisenhaltigem rotem, aber...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Terrakotta

Terrakotta

Terrakotta: Luca Della Robbia, »Logik und Dialektik«, durch Aristoteles und Platon... Der Begriff »Terrakotta« kommt aus dem Italienischen und bedeutet »gebrannte Erde«. Deshalb nennt man Gegenstände aus gebranntem, unglasiertem Ton auch Terrakotten. Terra...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Terrakotta

  1. [die; italienisch, `gebrannte Erde`] (Terracotta, Tonplastik) Kunstgegenstände (z. B. Klein- und Architekturplastik) aus unglasiertem, bei niedrigen Temperaturen (900-1000 °C) gebranntem Ton mit porösem, farbigem Scherben. Seit den Anfängen der griechischen Kun...
  2. Ter¦ra¦kot¦ta [f. -; -ten] 1 [nur Sg.] gebrannter Ton; ein Krug aus...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Terrakotta

    (wörtlich: gebrannte Erde) In der Modehelle warme Farben wie von naturfarbener Keramik. Thermohose: Hose mit Vliesausstattung oder gerauter Innenseite, die dadurch winterwarm ist.
    Gefunden auf http://www.b-treude.de/fashionlexikon.htm

    Terrakotta

    Terracotta , Terrakottafigur
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Terrakotta
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.