Teratologie

Die Teratologie (altgr. {Polytonisch|τέρας} téras „Monster“ und -logie) ist die Lehre der Ursachen von Fehlbildungen durch Umweltfaktoren (Teratogene). Untersucht wird dabei, welche chemischen Stoffe, physikalischen Einwirkungen oder Viren zu Fehlbildungen in der Entwicklungsphase von Tieren und Menschen führen. Eine fundamentale Entdec...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Teratologie

Teratologie

Teratologie die, Lehre von den Fehlbildungen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Teratologie

Terato/logie En: teratology die Lehre von den Fehlbildungen; s.a. Embryopathie.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro37500/r38109.000.html

Teratologie

Teratologie (griech.), die Lehre von den Mißbildungen der Pflanzen und Tiere; s. Mißbildung.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Teratologie

[griechisch] die Lehre von den Missbildungen, ihren Ursachen und ihrer Behandlung.Te¦ra¦to¦lo¦gie [f. -; nur Sg.] Wiss. von den Missbildungen der Lebewesen [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.