Sequaner

Die Sequaner (lat. Sequani) waren ein keltischer Stamm in Gallien. Ursprünglich besiedelten sie wohl das Seine-Tal, ließen sich aber später im Gebiet zwischen Saône, Rhône und dem Juragebirge nieder. Ihr Hauptort war Vesontio, das heutige Besançon. Im Streit mit den Haeduern riefen die Sequaner 72 v. Chr. den Germanenkönig Ariovist zu Hilfe...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sequaner

Sequaner

Sequaner, keltischer Volksstamm zwischen Saône und Schweizer Jura mit dem stark befestigten Hauptort Vesontio (heute Besançon).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sequaner

Sequaner , Völkerschaft keltischen Stammes in Gallien zwischen Jura und Arar (Saône), mit der Hauptstadt Visontio (Besançon), unter eignen Königen stehend, Feinde der Äduer, gegen die sie um 70 v. Chr. die Germanen unter Ariovist zu Hilfe riefen, welcher sie dann aber selbst unterwarf und ihnen den größten Teil ihres Gebiets entriß, bis Cä...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Sequaner

Keltenstamm um Besançon (Vesontio) ; riefen 72 v. Chr. Ariovist zur Hilfe gegen die Haeduer nach Gallien; 58 v. Chr. von Cäsar besiegt und danach unter römischer Herrschaft.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.