Semiarid

Semiarid, Bezeichnung für Räume und Klimate, die durch das Auftreten einer markanten Trockenzeit geprägt sind, jedoch im Jahresverlauf auch etwa drei bis fünf humide Monate aufweisen. Während dieser kürzeren Zeit, in der die Niederschläge die Verdunstung übersteigen, sind Flüsse periodisch oder episodisch wasserführend. Der Gegensatz zu s...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

semiarid

halbtrocken
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42780

semiarid

halbtrocken (Steppengebiete)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42744

semiarid

se¦mi¦a¦rid [Adj. , o. Steig.; Geogr.] halb-, mitteltrocken; eine ~e Region [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

semiarid

Semiarid sind Klimazonen, in denen die jährliche Niederschlagsmenge meist geringer sind als die Jahresverdunstung. Das semiaride Klima weist Jahresniederschläge von 250 mm - 500 mm auf. Die Vegetation ist aufgrund der trockenen Bedingungen nur spärlich ausgeprägt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42593
Keine exakte Übereinkunft gefunden.