Seebeben

Seebeben, Erdbeben, dessen Herd (Hypozentrum) unter dem Meer liegt, vor allem an den Rändern der Platten in den großen Ozeanen. Seebeben verursachen an der Meeresoberfläche großräumige Wellen, die sich mit Geschwindigkeiten von bis zu 800 Kilometern pro Stunde ringförmig über mehrere tausend Kilometer ausbrei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Seebeben

Am 26. Dezember 2004 ereignete sich ein schweres Seebeben deseen Epizentrum westlich der indonesischen Insel Sumatra lag. Das erste Beben unter dem Meeresboden hatte eine von 8,9 auf der Richterskala. Das schwere Erdbeben erzeugte eine verheerende Flutwelle im Indischen Ozean. Durch diese meterhohen Wellen wurden weite T...
Gefunden auf http://lexikon.wasser.de/index.pl?begriff=Seebeben&job=te

Seebeben

= Erdbeben, dessen Ausgangspunkt unter dem Meeresboden liegt; oft Ursache verheerender Flutwellen, die als Tsunamis bezeichnet werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Seebeben

Seebeben, eine Art des Erdbebens.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Seebeben

Erdbeben, dessen Ausgangspunkt unter dem Meeresboden liegt; oft Ursache verheerender Flutwellen, die als Tsunamis bezeichnet werden.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/S.htm

Seebeben

Seebeben (Wasserbeben), s. Erdbeben, S. 736.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Seebeben

  1. Erdbeben mit untermeerischem (submarinem) Ausgangspunkt; oft Ursache verheerender Flutwellen (z. B. bei Messina 1908, in Süd- u. Südostasien 2004) , die als Tsunamis bezeichnet werden.Externe LinksEntstehung und Auswirkungen von Tsunamis http://www.geophys.washington.edu/tsunami/welcom...
  2. See¦be¦ben [n. 7 ] Erdbeben, dessen Herd unte...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.