Schichtladung

Eine Schichtladung ist ein Verfahren der Ottomotortechnik, bei der der Kraftstoff (z. B. Benzin) so aufbereitet wird, dass im Bereich der Zündkerze ein zündfähiges Gemisch (Lambda λ = 0,5 bis 1,0) besteht, während der übrige Brennraum ein sehr mageres, schwer zündfähiges Gemisch (λ = 1,5 bis 3,0) aufweist. Das Gesamtluftverhältnis liegt ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schichtladung

Schichtladung

Schichtladung, Ladungsschichtung, Motorentechnik: eine motorinterne Maßnahme, die unter Beibehaltung eines günstigen Kraftstoffverbrauchs die Abgasemission von Ottomotoren verbessert. Da Kraftstoff-Luft-Gemische mit Luftüberschuss geringe schädliche Abgasanteile enthalten, werden solche mage...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.