Schichtholz

Balken, Bögen und Stützen aus mehreren Holzschichten, die parallel zur Längsachse eines Bauelementes angeordnet sind. Die Schichten sind annähernd parallel zu ihrer Faserstruktur zu einem größeren Querschnitt zusammengeleimt.Quelle: www.holzwurm-page.de
Gefunden auf http://www.holzwurm-page.de/lexholz/lexholzs.htm

Schichtholz

Sortiment aus Rund- und/oder Spaltholz, das nach Masse oder Stapelvolumen gemessen wird.
Gefunden auf http://www.inaro.de/Deutsch/ALLGEMEI/Glossa.htm

Schichtholz

Als Schichtholz wird in der Forstwirtschaft Rohholz bezeichnet, welches nicht einzelstammweise vermessen, sondern nach Raummetern verkauft wird. Dazu wird es meist in Längen von 1 oder 2, seltener auch 3 Metern geschnitten und schichtweise in sogenannten Stößen aufgerichtet. Diese Holzstöße erhalten beim Aufsetzen ein Höhenübermaß von mind...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schichtholz

Schichtholz

Schichtholz, Holztechnik: ein spezielles Lagenholz, in dem die Einzellagen in Faserrichtung weitgehend parallel zueinander angeordnet und verleimt sind; als Brett- oder Furnierschichtholz.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Schichtholz

<i>Beschreibung</i> Schichtholz besteht aus mehreren Einzellagen (Brettern oder Furnieren), deren Faserrichtungen weitgehend parallel verlaufen. Bei vergleichsweise geringem Gewicht besitzt es in Faserrichtung eine hohe Festigkeit. Einsatz vor allem im Flugzeug- und Maschinenbau sowie u.a. für Stuhlsitze oder Sesselteile ( ...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-4604.htm

Schichtholz

  1. 1. aufgeschichtetes und nach Rauminhalt gemessenes Rohholz. - 2. mit Kunstharz verleimte Furniere. Meist sind sie faserparallel zueinander geschichtet, um durch die Lamellierung die Ungleichmäßigkeiten des gewachsenen Rohstoffs zu beseitigen. Die Festigkeitseigenschaften sind gegenüb...
  2. Schicht¦holz [n. -es; nur Sg.] aus mehreren mit...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.