Schaumbad

Technisch wie Luftperlbad, Wasserhöhe aber nur 10-15 cm. Durch Zufügen eines Schaumbadextraktes kommt es durch die Einwirkung der Luftperlen zu starker Schaumbildung bis hin zum Wannenrand. Durch Wegfall des hydrostatischen Druckes wird der Kreislauf geschont. Indikationen: Vegetative Umsc...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05b2337/0186a292ac0d0ec43.html

Schaumbad

Schaum¦bad [n. 4 ] 1 Zusatz zum Badewasser, der Schaum entwickelt 2 das Baden in einem solchen Wasser 3 mit einem schäumenden Zusatz versetztes Badewasser
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Schaumbad

Schaumbäder dienen der Hautreinigung und der Erfrischung. Schaum, Geruch und Farbe des Bades dienen dem Wohlbefinden, der Entspannung und Erfrischung. Schaumbäder sind meist flüssig und enthalten hauptsächlich waschaktive Tenside. Der Schaum dient im Wesentlichen dem Badegefühl und der Hautentfettung, der Pflegeffekt ist im Vergleich zu Ölb
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schaumbad
Keine exakte Übereinkunft gefunden.