Periphrase

Die Periphrase (altgr. peri ,um herum‘ und phrazein ,reden‘) ist eine Umschreibung eines Begriffs oder Sachverhalts. Beispiele: Periphrasen werden oft verwendet, um die Wiederholung eines Begriffs zu vermeiden. Sie werden auch gebraucht, um Sachverhalte euphemistisch auszudrücken, z. B. ableben statt sterben. Als Gegenteil einer Periphrase ka...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Periphrase

Periphrase

Periphrase die, rhetorische Umschreibung, z. B. »der Allmächtige« für Gott.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Periphrase

Periphrase (griech., lat. Circumlocutio, Begriffsumschreibung), eine in Poesie und Beredsamkeit gleichmäßig vorkommende Redefigur, nach welcher ein Gegenstand, statt bei seinem Namen einfach genannt zu werden, entweder zur Vermeidung eines anstößigen Ausdrucks oder zum Schmuck der Rede nach seinen Eigenschaften, Verhältnissen etc. umschrieben ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Periphrase

  1. [die; griechisch] Grammatikdurch feste Verbindung von zwei oder mehr Wörtern gebildeter Ausdruck für eine bestimmte grammatische Kategorie. So ist z. B. im Deutschen das Futur periphrastisch (durch Hilfsverb und Infinitiv gebildet) gegenüber dem Präsens.
  2. [die; griechisch] Stilistikeine rhetorische Figur , die das Gemeinte durch eine ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Periphrase

    rhetorisches Stilmittel: Umschreibung einer Person, einer Sache oder eines Begriffes durch Tätigkeiten, Eigenschaften oder Wirkungen, die es kennzeichnen vgl.
    Gefunden auf http://www.teachsam.de/deutsch/glossar_deu_p.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.