Nutzungen

Mit Nutzungen werden gemäß § 100 BGB der Früchte einer Sache oder eines Rechts sowie die Vorteile bezeichnet, die der Gebrauch der Sache oder des Rechts gewährt. Beispiel: Die Nutzungen einer Mietwohnung ist da Wohnen in ihr. Die Nutzungen eines Grundstücks mit Obstbäumen sind das Obst. Wer eine Sache unberechtigt in Besitz hat (in einem sog...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/nutzungen.php

Nutzungen

die Früchte (Erzeugnisse und sonstige bestimmungsgemäße Ausbeute) und die Vorteile des Gebrauchs einer Sache oder eines Rechts (§ 100 BGB) .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.