Nevis

Nevis, Insel in den Kleinen Antillen. Wirtschaftlich größte Bedeutung hat die Landwirtschaft. Größte Stadt ist die Hafenstadt Charlestown mit etwa 1 700 Einwohnern. Nevis gehört zu Saint Kitts and Nevis. Christoph Kolumbus erreichte 1493 die Insel, 1628 wurden erstmals auf der Insel britische Siedlungen gegründet. Nevis war zusammen mit Sai.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Nevis

Nevis ist eine Insel in der Karibik und gleichzeitig einer der beiden Gliedstaaten des föderalen Inselstaates St. Kitts und Nevis. == Geografie == Nevis hat eine Größe von 93 km² und ist Teil der Inseln über dem Winde, des nördlichen Teiles der Kleinen Antillen. Die Nachbarinsel St. Kitts liegt 3 km im Nordwesten, im Osten befindet sich der ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nevis

Nevis

Nevis , Insel der Kleinen Antillen, Teil des Staates Saint Kitts und Nevis, 93 km<sup>2</sup>, Hauptort Charlestown. Haupterzeugnisse: Kokosnüsse, Baumwolle.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Nevis

Nevis , britisch-westind. Insel, zu den Leewardinseln gehörig, im SO. von St. Christoph, 1096 m hoch, vulkanisch, umfaßt 113 qkm (2,13 QM.) mit (1881) 11,864 Einw. (meist Neger), ist fruchtbar, gut bewässert und bewaldet und hat drei Reeden. Hauptprodukt ist Zucker (nebst Rum); der Kaffeebau hat aufgehört. Hauptstadt ist Charlestown.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Nevis

  1. ['ni:vis] (Ben Nevis) höchster Berg der Britischen Inseln, in den Grampian Mountains (Schottland) , 1343 m.
  2. ['ni:vis] St. Kitts and Nevis DepartmentDie Vulkaninseln Saint Christopher und Nevis sind durch einen rund 3 km breiten Arm des Karibischen Meers voneinander getrennt.Insel in der Gruppe der westindischen Leeward Islands, 93 km²,...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.