Nadel

Nadel, kleines, spitzes Werkzeug zum Nähen, Stricken und für andere Handarbeiten. Nadeln gehören zu den ältesten Geräten. Aus Knochen, Dornen und später Eisen hergestellte Nadeln werden seit mindestens 20 000 Jahren verwendet. Die Chinesen waren vermutlich die ersten, die Stahlnadeln benutzten. In Europa wurd...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Nadel

Strichprobe
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Nadel

[Begriffsklärung] - Nadel steht für: Nadel ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nadel_(Begriffsklärung)

Nadel

Eine Nadel ist ein längliches, dünnes Werkzeug aus hartem Material (früher Knochen, heute meist Metall) mit einer Spitze an einem Ende. Als Nadeln werden auch viele andere Gegenstände bezeichnet, die im weitesten Sinne eine ähnliche Form oder Funktion haben. == Geschichte == Fischgräten gehören zu den ersten Arbeitsmitteln, um ein Flächeng...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nadel

Nadel

I ein kleiner, spitzer Metallstift 1 als Tatwerkzeug bei strafbarer Körperverletzung 2 als Werkzeug der Beweisführung in einem Hexenprozeß: erweist sich die Person als unempfindlich gegen Nadelstiche, ist sie als 1Hexe überführt 3 Streichnadel zur ...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Nadel

Eines der wichtigsten und empfindlichsten Teile der Spritzpistole. Sie wird durch Zurückziehen der Fingerhebels nach hinten bewegt und regelt so den Farbfluß.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42029

Nadel

Strichprobe
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Nadel

Nadel allgemein: spitzes, meist gerades Werkzeug zum Verbinden von Geweben, Leder, Haut, Filz u. a. durch Fäden (Näh-, Stopfnadel, chirurgische Nadel; jeweils mit einem Öhr zum Halten des Fadens), zum Verschlingen oder Bilden von Maschen bei Gewirken und Gestricken (Strick-, Häkelnadel, in d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Nadel

Nadel Biologie: Nadelhölzer.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Nadel

Nadel (mhd. nadel[e], ahd nad[a]la = Gerät zum Nähen). Nähnadeln aus Eisen waren schon zur Keltenzeit bekannt (Funde bei Manching in Oberbayern, 3. Jh. v. Chr.). Aus griech. und röm. Funden sind Kupfernadeln bekannt. Bei ihnen wurde ursprünglich das Öhr durch Umbiegen des einen Endes hergestellt, sp...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Nadel

Nadel En: needle Fach: Chirurgie mit Fädel- oder Sprungöhr versehenes Instrument für Nahtverschluss; unterschieden nach Querschnittsprofil als scharfe (dreikantig für Faszie, Haut etc.) u. runde = drehrunde N. (v.a. für Magen-Darm), ferner als gerade (für fortlaufende Naht mit der Hand) u. gebogene N. (halbkreis-, angelhakenförmig; h...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro25000/r25896.000.html

Nadel

  1. Botanik(Nadelblatt) linealisches, häufig vorn spitzes Blatt der Nadelhölzer. Blatt .
  2. Na¦del [f. 11 ] 1 spitzes, stäbchenförmiges Werkzeug (zum Stechen, Nähen, Stricken und Befestigen) (Steck~, Näh~, Häkel~, Strick~, Hut~) ; eine N. einfädeln; an der N. hängen [ugs.] rauschgiftsüchtig sein; wie auf ~n sitzen in peinlicher Unged...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Nadel

    Blattform der Nadelbäume mit besonderen Schutzeinrichtungen gegen Wasserverlust bei winterlicher Kälte wie Reduktion der Oberfläche, aufgelagerte Wachsschichten und dicke oder eingesenkte Spaltöffnungen
    Gefunden auf http://www.baumkunde.de/glossar.php

    Nadel

    Bestandteil des E-Meters. Die Nadel ist normalerweise entweder ruhig, fließt langsam (saubere Nadel) oder schwingt müßig über die Skala (schwebende Nadel). Wenn der Auditor ein geladenes Item nennt oder der Preclear an ein solches denkt, zeigt die Nadel einen plötzlichen Ausschlag nach rechts, die sogenannte Anzeige.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42581

    Nadel

    Blattorgan (Assimilationsorgan) der Nadelbaumarten (Koniferen). Luftschadstoffe werden v.a. über die Stomata der Blattorgane und nur in geringem Ausmaß über die Cuticula aufgenommen. Die eingesenkten und mit einem Wachspfropfen versehenen Stomata bzw. die xeromorphe Bauweise der Nadeln erschweren die Schadgasaufnahme, die Nadeln sind somit aufgr...
    Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=1122
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.