Nährmittel

Nährmittel ist ein Oberbegriff für Trockenerzeugnisse aus Getreide, Stärke oder Hülsenfrüchten. Als Nährmittel gelten Lebensmittel, die üblicherweise nicht zur Herstellung von Brot und Feinen Backwaren verwendet werden. Nährmittel im eigentlichen Sinne sind Erzeugnisse, deren Rohstoffe in einer Schäl- oder Mehlmühle verarbeitet werden. =...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nährmittel

Nährmittel

Sammelbezeichnung für bestimmte Produkte (außer Mehl), die aus Getreide hergestellt werden. Zu den Nährmitteln zählen Grieß, Reis, Graupen und aus Mehl oder Stärke hergestellte Produkte wie Puddingpulver und Nudeln. Im weiteren Sinn werden auch Hülsenfr&...
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/n/Naehrmittel.php

Nährmittel

Nährmittel, koch-, tisch- oder verzehrfertige Trockenerzeugnisse aus Getreide (Getreidenährmittel, z. B. Grieß, Grütze, Teigwaren), Stärke (Stärkenährmittel, z. B. Süßspeisen-, Soßen-, Puddingpulver) und Hülsenfrüchten (Hülsenfruchtnährmittel, z. B. Erbsen).
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/N%C3%A4hrmittel

Nährmittel

Nährmittel En: processed foodstuff Sammelbezeichnung für Getreide- u. Stärkeprodukte, die nicht zur Herstellung von Brot u. Backwaren verwendet werden; z.B. Grieß, Getreideflocken, Reis, Nudeln. I.w.S. auch Bez. für Hülsenfrüchte u. Kartoffelerzeugnisse.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro42500/r44642.000.html

Nährmittel

  1. Bezeichnung für Trockenerzeugnisse aus Getreide (z. B. Gries, Graupen, Reis, Cornflakes, Teigwaren) , Stärke (z. B. Soßen- und Puddingpulver) oder Hülsenfrüchten (z. B. Erbsen, Bohnen) .
  2. Nähr¦mit¦tel [Pl.; Sammelbez. für] aus Getreide gewonnene Nahrungsmittel (mit Ausnahme von Mehl, z. B. Grieß, Haferflocken, Nudeln)

Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54399309
Keine exakte Übereinkunft gefunden.