Minho

Minho, historische Provinz in Portugal zwischen den Unterläufen von Douro und Minho. Die größten Städte in der Region sind Braga und Viana do Castelo (beides Distrikthauptstädte) sowie Guimarães. Die Küstenebene steigt zum Landesinneren an und erreicht in den Gebirgen im Osten der Region eine Höhe von bis zu 1 500 Metern. Minho wird durch.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Minho

Minho , portugiesischer Name des Flusses Miño.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Minho

Minho, , früher Entre Douro e Minho, historische Provinz im westlichen Hochportugal, am Atlantik, zwischen der spanischen Grenze und dem unteren Douro; vom Küstenstreifen auf über 1 500 m ansteigendes Bergland, dicht besiedelt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Minho

Minho (Miño, spr. minnjo), einer der Hauptflüsse Spaniens, entspringt in Galicien auf der Sierra de Meira, bei Fuente-Minho, fließt südlich und südwestlich, bildet in seinem untern Lauf die Grenze zwischen Spanien und Portugal und ergießt sich, nachdem er rechts den Parga, Ferreira und Tea, links den Neira und den Sil (bedeutender als der M. ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Minho

  1. ['minju] früher Provinz im nördlichen Portugal; ein von schmalen, ebenen Küstenstreifen ansteigendes Bergland (Serra do Marão 1415 m) mit zur See hin offenen Tälern; unter dem Einfluss der feuchten Seewinde sind die Küstengebiete fruchtbar; der Wasserreichtum der Fl&uu...
  2. ['minju] portugiesischer Name des Flusses Miño .

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.