Mikrointervall

Als Mikrointervall wird in der musikalischen Akustik ein kleinerer Abstand eines andern Intervalls bezeichnet, in der Regel ist das unterteilte Intervall die Oktave. Mikrointervalle sind immer kleiner als ein Halbtonabstand. Das können Frequenzunterteilungen in logarithmischen Abständen sein. Oft sind Mikrointervalle auch definierte ungleichmä
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mikrointervall

Mikrointervall

Bezeichnung für Tonstufen, die kleiner sind als ein temperierter Halbton (z. B. Vierteltonstufen). Mikrointervalle können sowohl simultan als besonders eng gefügte Clusterklänge auftreten, als auch sukzessiv als Tonschritte unbestimmter Höhe und melodischer Eindeutigkeit. In der Jazzimprovisation ko...
Gefunden auf http://www.jazzecho.de/lexikon/letter/m/term/mikrointervall/
Keine exakte Übereinkunft gefunden.