Mesenterium

Ein Mesenterium ist eine Falte der Coelomwand (Mesoderm), in der bei den meisten Tieren (Coelomata) der Darm aufgehängt ist. Bei Menschen und bei anderen Säugetieren werden die Mesenterien als Gekröse bezeichnet und enthalten das Große Netz. Die Coelomwand ist in diesem Fall das Bauchfell. In der Human- und Veterinäranatomie wird der Begriff ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mesenterium

Mesenterium

Von der Bauchwand ausgehende, in die Serosa des Dünndarms übergehende Verdoppelung des Peritoneums, die Lymphknoten, Binde- und Fettgewebe sowie Gefäße und Nerven einschließt. Die intraperitonealen Organe Ileum, Jejunum und Colon transversum sind durch diese Struktur elastisch und beweglich an der h...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1545

Mesenterium

Darmgekröse, Darmaufhängung
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=M&lex_go=1805#1805

Mesenterium

Mes
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mesenterium

Mes/en/te/ri/um En: mesentery das Dünndarmgekröse; von der Bauchwand ausgehende, in die Serosa des Dünndarms übergehende Verdoppelung des Peritoneums, die Binde- u. Fettgewebe, Lymphknoten, Gefäße u. Nerven einschließt u. †“ als Mesojejunum bzw. Mesoileum †“ das frei beweglich in der Peritonealhöhle liegende Je...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r24309.000.html

Mesenterium

Mesenterium (lat.), Gekröse.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Mesenterium

  1. [das; griechisch] Anatomiedas Dünndarmgekröse.
  2. [das; griechisch] Zoologiebei Ringelwürmern mesodermale Bänder, an denen rückenwärts und bauchwärts der Darm aufgehängt ist.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.