Lumbalanästhesie

Lumbal/an/äs/the/sie En: low spinal anesthesia (A. Bier 1899) tiefe Spinalanästhesie durch langsame Injektion eines Lokalanästhetikums in den Lumbalsack; bewirkt segmentäre Leitungsanästhesie (evtl. der ganzen unteren Körperhä...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r22896.000.html

Lumbalanästhesie

  1. [lateinisch + griechisch] von A. Bier 1899 eingeführte Betäubungsart, bei der durch Einspritzung eines Anästhetikums in den Rückenmarksack die Empfindungsleitung unterbrochen wird; verwendet nur bei Operationen unterhalb des Nabels.
  2. Lum¦bal¦an¦äs¦the¦sie Lum¦bal¦a¦näs¦the¦sie [f. 11 ] örtliche Betäubung durch Ein...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.