Lote

Auch 'Verbindungsmetalle'. Metalllegierungen mit einem niedriger liegenden Schmelzpunkt als das zu lötende Metall. Man unterscheidet: Leicht- und strengfließende Lote, mit geeigneter Farbe und Fgh bei Edelmetallen (Hartlötung).
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_709.html

Lote

Lote sind relativ niedrig schmelzende Metall-Legierungen (meist Eutektika), die zum Löten im Temperaturbereich zwischen 180 - 1000°C aufschmelzen. Man unterscheidet hierbei zwischen Weichloten (Schmelzpunkt <450°C) und Hartloten (Schmelzpunkt >450°C). Für das Hartlöten ...
Gefunden auf http://a-m.de/deutsch/lexikon/lote.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.