Kokarde

Mit Kokarde wird ein nationales Zugehörigkeitszeichen an der zu einer Uniform gehörigen Kopfbedeckung bezeichnet. Während der französichen Revolution war die Kokarde ein politisches Erkennungszeichen der Revolutionäre.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/kokarde.php

Kokarde

Stilisierte Zielscheibe an Schirmmützen, Schiffchen und Bergmützen.
Gefunden auf http://unmoralische.de/bundeswehr.htm

Kokarde

[Abzeichen] - Eine Kokarde ist ein ursprünglich kreisförmiges Abzeichen oder Aufnäher, meist militärischer oder politischer Bedeutung, auf Kleidern, an Uniformmützen, als Lackierung auf Flügeln von Militärflugzeugen usw. Spätere Formen waren Schleifen und Ovale, z.T. mit seitlichen Flügeln (Luftwaffe, NVA). Nach de...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kokarde_(Abzeichen)

Kokarde

[Medizin] - Eine Kokarde bezeichnet in der Dermatologie (Hautheilkunde) eine Effloreszenz, ähnlich einem kreisförmigen Fleck (Macula), der nicht über das Hautniveau herausragt (wie bei einer Papel oder Pustel) oder in dieses einsinkt (wie ein Ulcus). Typische Krankheitsbilder sind beispielsweise das Kokardenerythem (Eryt...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kokarde_(Medizin)

Kokarde

Kokarde: der Französischen Revolution mit der Aufschrift »Égalité - Liberté« (Berlin,... Kokạrde die, rundes oder rosettenförmiges Abzeichen an Hut oder Mütze von Uniformen; in Frankreich im 18. Jahrhundert beim Heer eingeführt, in Deutschland seit 180...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kokarde

Kokarde (franz.), Bandschleife in Form einer Rosette, welche am Hut oder an der Mütze getragen wird; kam zuerst als Erkennungszeichen politischer Parteien in Frankreich auf und wurde später Nationalabzeichen. Von Frankreich aus verbreitete sich der Gebrauch der K. über das ganze christliche Europa und über Amerika. Seit 1813 wurde die K. in Deu...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kokarde

  1. [die; französisch] rundes Abzeichen in den Landesfarben aus Stoff oder Metall an der Uniformmütze oder am Helm; ursprünglich ein Strauß Hahnenfedern in bestimmten Farben als politisches und militärisches Erkennungszeichen in der Französ. Revolution.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.