Knochenauswuchs

Exostose, z.B. Fersensporn
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40147

Knochenauswuchs

Knochenauswuchs (Knochengeschwulst, Exostose), eine in der Hauptsache aus Knochensubstanz bestehende krankhafte Neubildung, welche sich am äußern Umfang eines Knochens entwickelt. Der K. wird am häufigsten im jugendlichen Alter und zwar am Unterkiefer, an den großen Röhrenknochen der Extremitäten, am Schädeldach, Becken und nicht selten an d...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Knochenauswuchs

(Exostose) Geschwulst, meist als Folge einer chronischen Entzündung. An sich harmlos, kann aber Schmerzen und Funktionsbehinderung hervorrufen; wächst der Knochenauswuchs nach innen in die Markhöhle, liegt eine Enostose vor.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.