Kemerowo

Kemerowo, Hauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsgebiets (Oblast) in Russland, am Fluss Tom. Kemerowo liegt an einer Nebenlinie der Transsibirischen Eisenbahn und ist eines der wichtigsten Bergbauzentren im Kusnezker Steinkohlenbecken. Es werden chemische Produkte, Textilien und Maschinen hergestellt. Die Stadt wurde in den dreißiger Jahren des 1...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kemerowo

Die Stadt Kemerowo ({RuS|Кемерово}) liegt im Westen Sibiriens in Russland an der Tom. Sie hat 532.884 Einwohner (Stand: 2010). Kemerowo ist die Hauptstadt der 1943 gegründeten Oblast Kemerowo, die die geografische Region des Kusnezker Kohlenbeckens (kurz Kusbass) umfasst. Die Kohlenvorkommnisse des Kusnezker Beckens wurden 1721 von Michai...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kemerowo

Kemerowo

Kemerowo: Gebäude der Stadtverwaltung im Zentrum Kẹmerowo, bis 1932 Schtscheglowsk, Hauptstadt des Gebiets Kemerowo, Russland, im Kusnezker Steinkohlenbecken, in Westsibirien, 523 000 Einwohner; Universität, medizinische Akademie u. a. Hochschulen, mehrere Theater; Kohlenbergbau, chemis...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kemerowo

['kjɛmirava] (Kemerovo, bis 1932 Schtscheglowsk) Stadt im Norden des Kusnezker Beckens (Russland) , am schiffbaren Tom, 503 000 Einwohner; Universität, Theater; Steinkohlenbergbau, Maschinen-, Chemie- und Baustoffindustrie; Wärmekraftwerk. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.