Küpenfärberei

Die Küpenfärberei (auch als Küperei bezeichnet) bedient sich in der Regel wasserunlöslicher Farbstoffe zum Färben von Textilien auf Cellulosebasis. Obwohl diese Farbstoffklasse auch Affinität zu Protein- bzw. Polypeptidfasern (Wolle, Seide aber auch Polyamid) zeigt, findet sie heute fast ausschließlich auf Baumwolle und Leinen, selten auf C...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Küpenfärberei

Küpenfärberei

<i>Beschreibung</i> Ein altes Färbeverfahren, das u.a. für das Einfärben der für Orientteppiche verwendeten Garne eingesetzt wurde. Die im Färbekessel (Küpe) angesetzte Farbflüssigkeit wird durch chemische Prozesse in Lösung gebracht. Das zu färbende Gut entwickelt erst an der Luft durch Aufnahme von Sauerstoff seine beabsichti...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-3801.htm

Küpenfärberei

Küpenfärberei , s. Indigo.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.