Küken

Ein Küken (in Österreich auch Kücken, ostmitteldeutsch auch Küchlein, Kippchen, Schüppchen oder Schüpplein) ist in der Ornithologie ein Jungtier der Vögel, frisch geschlüpfter bis juvenil. Küken zeichnen sich zumeist – ähnlich wie andere Jungtiere – durch einen plump erscheinenden Körper mit überdimensional großem Kopf, großem Sc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Küken

Küken

Küken: frisch geschlüpfte Hühnerküken Küken Biologie: das Geflügeljunge bis zum Alter von acht Wochen.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/K%C3%BCken+%28Sachartikel%29

Küken

Küken Technik: konischer Dichtkegel eines Hahns (Drehschieber) als Absperrorgan in Rohrleitungen.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/K%C3%BCken+%28Sachartikel%29+Technik+allgem

Küken

Kü¦ken [n. 7 ] 1 nestflüchtendes Junges von Vögeln (bes. von Hühnern, Enten, Fasanen) ; Syn. [österr.] Kücken,[veraltend, noch poet.] Küchlein 2 [übertr.] unerfahrener Jugendlicher [nddt.]
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54412034

Küken

Kippchen , Küchlein , Kücken (österr.)
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Küken
Keine exakte Übereinkunft gefunden.