Isère

Isère, Nebenfluss der Rhône in Südfrankreich. Sie ist 290 Kilometer lang und entspringt als Gletscherfluss in den französischen Alpen nahe der italienischen Grenze in einer Höhe von 2 440 Metern über dem Meeresspiegel. Sie nimmt ihren Lauf über Albertville südwestwärts nach Grenoble, bevor sie nördlich von Valence in die Rhône mündet......
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Isère

Die Isère (Isara in der Antike) ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Rhône-Alpes verläuft. Sie entspringt in den Savoyer Alpen nahe der Grenze zu Italien, im Nationalpark Vanoise. Das Quellgebiet bildet der nach dem Fluss benannte Gletscher Glacier des Sources de l’Isère, der sich an der Nordflanke der Grande Aiguille Rousse erstre...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Isère

Isère

Isère , die, linker Nebenfluss der Rhone in den französischen Alpen, 290 km lang, entspringt an der italienischen Grenze am Col de l'Iseran; mündet oberhalb von Valence; im Oberlauf mehrere Stauwerke.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Isère

Isère , Département in Südostfrankreich, 7 431 km<sup>2</sup>, 1,129 Mio. Einwohner; Hauptstadt: Grenoble.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Isère

Isère (spr. isähr), linker Nebenfluß des Rhône, entspringt im franz. Departement Savoyen in der Nähe des Iséranpasses in einer Höhe von 2300 m, verfolgt in großen Krümmungen südwestliche Hauptrichtung, bildet im obern Laus das Thal La Tarentaise, tritt bei dem Fort Barreaux in das nach ihm benannte Departement ein, durchfließt oberhalb G...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Isère

  1. [i'zɛ:r] linker Nebenfluss der Rhône in Südostfrankreich, 290 km; entspringt in den Grajischen Alpen, durchfließt die Täler Tarentaise und Graisivaudan , mündet bei Valence; mehrere Kraftwerke. GoogleMaps

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.