Hitzetief

Hitzetief, klimatologische und meteorologische Bezeichnung für ein thermisch bedingtes Tiefdruckgebiet, das vom Boden bis in fünf bis sechs Kilometer Höhe reichen kann. Vor allem in den Sommermonaten erwärmt sich die Luft über den Kontinenten schneller als in gleicher geographischer Breite über der See. Durch das thermisch bedingte Aufsteigen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Hitzetief

Ein Hitzetief tritt bevorzugt im Bereich hohen Luftdrucks bei geringen horizontalen Luftdruckunterschieden über dem Festland infolge der mit der Wolkenlosigkeit verbundenen starken Sonneneinstrahlung auf. Hitzetiefs sind meist vertikal auf die bodennahen Schichten begrenzt und von geringer Ausdeh...
Gefunden auf http://www.wetteronline.de/lexikon/hitzetief.shtml

Hitzetief

Wird auch als Wärmezyklone bezeichnet. Hitzetiefs entstehen auf dem Festland bei starker Sonneneinstrahlung und relativ hohem Luftdruck. Weiter sind meist nur geringe horizontale Luftdruckunterschiede gegeben. Ein Hitzetief ist sehr flach und meist nur von geringer Ausdehnung. Aufgrund der star...
Gefunden auf http://www.wetter.net/lexikon/hitzetief.html

Hitzetief

Ein Hitzetief ist ein durch starke Sonneneinstrahlung über dem Kontinent entstehendes flaches, stationäres Tiefdruckgebiet mit geringer Ausdehnung. Über den durch die Sonne erwärmten Boden wird die Troposphäre von unten erwärmt, was zu einer Labilisierung der unteren Luftschichten und zu Vertikalbewegungen führt. Begünstigt wird die Entste...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hitzetief
Keine exakte Übereinkunft gefunden.