Halskrause

[Friseur] - Die Halskrause ist ein Schutzkragen für den Kunden beim Friseur. Eine breite Halsbinde aus kreppähnlichem Material wird straff um den Hals des Kunden gelegt, anschließend kommt darüber ggf. ein Handtuch oder der Frisierumhang. Die Halskrause verhindert zuallererst, dass abgeschnittene Haare unter die Kleidun...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Halskrause_(Friseur)

Halskrause

[Mensur] - Die Halskrause ist Schutzausrüstung des Paukanten bei der Mensur, dem akademischen Fechten mit scharfen Waffen, wie es bis heute von Studentenverbindungen gepflegt wird. Sie schützt die Halsschlagadern des Paukanten und verhindert tödliche Mensurunfälle. Die Halskrause besteht in der Regel aus mehreren Lagen ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Halskrause_(Mensur)

Halskrause

[Mode] - Die Halskrause (auch Kröse, Fraise, Duttenkragen, Mühlstein) entstand als Bestandteil der Kleidung im 16. Jahrhundert aus dem in Rüschen gezogenen Abschluss des Kragens. Die Halskrause war in der Regel aus weißem Leinen, gestärkt, mit einer Brennschere röhrenförmig getollt (Pfeifenkragen) und teilweise sehr ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Halskrause_(Mode)

Halskrause

Halskrause: sommerlich gekleidetes Paar; Dame mit Halskrause und Schutenhut, Herr in tailliertem... Halskrause, gefältelte Rüsche, meist aus feiner Leinwand, als Halsabschluss des Hemdes; die steif gestärkte, separate Halskrause der spanischen Mode der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts erreichte in...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Halskrause

Halskrause En: cervical collar; neck collar gepolsterte äußere Schienung zur Immobilisation der Halswirbelsäule während Rettung u. Transport bei bestehenden oder vermuteten Frakturen. Durch die Vermeidung von Rotations- u. Flexionsbewegungen Verhinderung sekundärer Rückenmarkschäden.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro42500/r42927.000.html

Halskrause

Halskrause , eine leichte gefältelte Halsbekleidung, entwickelte sich zu Anfang des 16. Jahrh. aus dem Saum des Hemdes und trat zunächst in mäßiger Größe auf. Später vom Hemd getrennt, wurde sie zum selbständigen Kleidungsstück, zugleich feiner im Stoff und mit Spitzen besetzt, und wuchs allmählich in Höhe und Breite so ins Ungeheure, da...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Halskrause

steifer, plissierter oder gerüschter weißer Kragen, der in der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts aus dem gerüschten Stehkragen des Hemdes entstand. Seinen größten Umfang - Mühlsteinkragen - erreichte er um 1600 in den Niederlanden. Heute als Pierrotkragen und in Vol...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Halskrause

Krause
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Halskrause
Keine exakte Übereinkunft gefunden.