Grundflächenzahl

engl.: Site occupancy index Themengebiet: Planung Bedeutung: Ein Maß der baulichen Nutzung, das angibt, wieviel Quadratmeter Grundfläche von baulichen Anlagen je Quadratmeter Fläche des Baugrundstücks zulässig sind. Quellen: ...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=-2099669512

Grundflächenzahl

Die Grundflächenzahl (GRZ) gibt an, wieviel m² Grundfläche des Baukörpers je m² Grundstücksfläche zulässig ist. Eine GRZ von z. B. †œ 0,4† bedeutet eine Bebauung von 40% des Grundstückes.
Gefunden auf http://www.immopilot.de/Lexikon/lexikon.html

Grundflächenzahl

Die im Bebauungsplan festgesetzte Zahl gibt an, wie groß die Grundfläche eines Gebäudes im Verhältnis zur Grundstücksfläche sein darf. Bei einer Grundflächenzahl von 0,4 dürften beispielsweise 40 % des Grundstücks bebaut werden, wobei Grundflächen v...
Gefunden auf http://www.interhyp.de/lexikon-grundflaechenzahl.html

Grundflächenzahl

Die im Bebauungsplan festgelegte Grundflächenzahl gibt an, wieviel Quadratmeter Grundfläche der Grundstücksfläche bebaut werden darf. Maßgebend für die Berechnung ist die Größe des Grundstücks. Es gibt eine einfache Formel mit der man die zulässige Grundfläche des Gebäudes ermitteln kann: Grundstücksgröße x Grundflächenzahl= zuläss...
Gefunden auf http://www.architektur-lexikon.de/cms/architekturlexikon-g/grundflaechenzah

Grundflächenzahl

(GRZ) Maß für die Überbaubarkeit eines Grundstücks, Verhältnis der bebauten Fläche zur Grundstücksfläche.
Gefunden auf http://www.leipzig.de/de/buerger/stadtentw/buergerbet/glossar/01706.shtml

Grundflächenzahl

Der Anteil eines Baugrundstücks, der bebaut wird heißt Grundfläche. Über die GRZ wird das Maß der baulichen Nutzung bestimmt. Die GRZ sagt aus, wie viel Quadratmeter bebaute Grundfläche pro Quadratmeter Grundstücksfläche zulässig ist.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42735

Grundflächenzahl

(GRZ) Kennzahl, die angibt, welcher Flächenanteil eines Grundstücks überbaut ist bzw. überbaut werden darf. Die GRZ bezieht bestehende oder geplante bauliche Anlagen ein. Bei Nebenanlagen (befestigte Flächen, Garagen usw.) kann die statthafte Grundfläche gewöhnlich um 50 % überschritten werden (höchstens bis zu einer GRZ von 0,8). S...
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.