Glycerinaldehyd

Glycerinaldehyd ist eine süß schmeckende, chemische Verbindung, die in wasserfreiem Zustand einen kristallinen Feststoff bildet. Es gehört zur Stoffgruppe der Zucker und innerhalb dieser zur Untergruppe der Triosen. Da es ein Chiralitätszentrum enthält, gibt es zwei Enantiomere. Bezüglich des molekularen Baus handelt es sich um den einfachst...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Glycerinaldehyd

Glycerinaldehyd

Glycerin/aldehyd Syn.: OHC-CHOH-CH2OH En: glyceraldehyde eine Aldotriose, entsteht als Zwischenprodukt des Fructosestoffwechsels, ferner durch Dehydrierung des aus den Fetten stammenden Glycerins; wird umgewandelt in Zwischenprodukte der
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r13977.000.html

Glycerinaldehyd

[griechisch] (Glyceraldehyd) chemische Formel HOH2C-CHOH-CHO, kristalliner, farbloser Dihydroxyaldehyd; strukturell den Zuckern nahe stehend. Bezugssubstanz für die Zuordnung optisch aktiver Verbindungen zur D-oder L-Reihe.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Glycerinaldehyd

Synonym: Glyceraldehyd [ Definition ] Glycerinaldehyd ist ein Monosaccharid mit drei Kohlenstoffatomen (Triose) und einer Aldehydgruppe am C<sub>1</sub>-Atom (Aldose). Es weist folgende Formel auf: CH<sub>2</sub>OH-CHOH-CHO Das Molekül kommt in Form des Glycerinaldehyd-3-Phosphates als...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Glyceraldehyd
Keine exakte Übereinkunft gefunden.