Galerius

Galerius, mit vollem Namen Gaius Galerius Valerius Maximianus, (um 250 bis 311), römischer Kaiser (305-311). Galerius, geboren in Illyrien und von einfacher Abstammung, diente sich vom einfachen Soldaten bis zum Offizier empor und brachte es schließlich zum Gardepräfekten. Kaiser Diokletian machte ihn zum Caesare...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Galerius

Galerius (* um 250; † 311 in Serdica), mit vollem Namen Gaius Galerius Valerius Maximianus, war ein römischer Kaiser. Zunächst war er von 293 bis 305 untergeordneter Mitkaiser (Caesar) in der ersten Tetrarchie, bis er 305 zum Augustus aufstieg. Bis zu seinem Tod 311 bemühte er sich, das tetrarchische System, das sich seit der Erhebung Konstan...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Galerius

Galerius

Galerius, Gaius Galerius Valerius Maximianus, römischer Kaiser (seit 305), * bei Serdica (heute Sofia) um 250, † Â  Nikomedia (heute Ä°zmit) Mai 311; von Diokletian 293 zum Mitregenten (Caesar) ernannt; erbitterter Gegner des Christentums.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Galerius

Galerius ^[Galirius], Gajus Valerius Maximianus, röm. Kaiser, geboren bei Sardica in Dacien, war in seiner Jugend Hirt, schwang sich sodann als Soldat zu den höchsten militärischen Würden auf, ward 292 vom Kaiser Diokletian zum Schwiegersohn erwählt, adoptiert, zum Cäsar ernannt und mit der Verwaltung der Provinzen Thrakien und Illyrien betra...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Galerius

Gaius Galerius Valerius Maximianus, römischer Kaiser 305-311, * um 250, †  311; Schwieger- und Adoptivsohn Diocletians , nach dessen Abdankung (305) neben Constantius Chlorus zum Augustus ernannt. Galerius führte im Donauraum Abwehrkämpfe gegen die Germanen; erlie&szli...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.