Flecksieder

Flecksieder (auch "Kuttler" oder "Kaldaunenkocher") war eine mittelalterliche Berufsbezeichnung für einen Menschen, der seinen Lebensunterhalt mit der Reinigung und Verarbeitung von tierischen Gedärmen verdiente. Die Flecksieder verarbeiteten im Mittelalter Därme von Wiederkäuern, indem sie die Gedärme reinigten, brühten und aus den Mäg...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Flecksieder

Flecksieder

Flecksieder, Kulturgeschichte: andere Berufsbezeichnung für [Kuttler]. Der Begriff ist verschiedentlich in historischen Quellen zu finden. Die Kenntnis seiner Bedeutung kann besonders für genealogische sowie regional- bzw. lokalhistorische Forschungen nützlich sein.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Flecksieder

Kuttler, Kaldaunenkocher, jemand, der Tiereingeweide zubereitet
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=f&Abfrageart=Begrif
Keine exakte Übereinkunft gefunden.