Flechten

Flechten stellen eine Symbiose aus einem Pilz (= Mycobiont) und einer Alge (= Phycobiont) dar. Einige Flechten reagieren sehr empfindlich auf Luftschadstoffe, sie können daher als Indikatoren (Bioindikatoren) für die Luftqualität verwendet werden.
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Flechten

Flechten, symbiotische Lebensgemeinschaften von Grünalgen oder Cyanobakterien und Pilzen. In diesen Lebensgemeinschaften sind die Zellen der Algen oder Cyanobakterien eingebettet in ein dichtes, filziges Geflecht von Hyphen (Pilzfäden), das wie ein Schwamm wirkt, Wasser und Mineralstoffe speichert und ihnen ein fe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Flechten

F., enge Gemeinschaft (Symbiose) aus niederen Pilzen und Algen, sind weniger als höher entwickelte Pflanzen durch ein Abschlußgewebe nach außen geschützt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40122

Flechten

verb. irreg. ich flechte, du flichst, er flicht, wir flechten u. s. f. Imperf. ich flocht; Conjunct. ich flöchte; Mittelw. geflochten; welches in doppelter Gattung üblich ist. I. * Als ein Neutrum, den Ort schnell verändern, sich ausbreiten; in welcher im Hochdeutschen veralt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Flechten

[Technik] - Die Tätigkeit flechten ist das regelmäßige Ineinanderschlingen mehrerer Stränge aus biegsamem Material. Der Unterschied zum Weben liegt darin, dass beim Flechten die Fäden nicht rechtwinklig zugeführt werden. ==Einsatzbereiche== Zum Flechten eignen sich viele Materialien, daher findet diese Methode in sehr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Flechten_(Technik)

flechten

I II aufs Rad flechten
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Flechten

Lat: . Standort: Wissenswertes: Flechten sind symbiotische Lebensgemeinschaften von Algen und Pilzen. Sie haben keine Wurzeln und ernähren sich ausschließlich von den Mineralstoffen, die mit dem Regenwasser auf ihre Oberfläche gespült werden. Deshalb sind sie besonders empfindlich gegenüber Luftverschmut...
Gefunden auf http://kraeuter-almanach.de/kraeuter-lexikon/flechte.htm

Flechten

1. Doppelwesen aus Pilzen und Algen, die in Symbiose leben. Während die Flechtenalge auch allein leben kann, kommt der Flechtenpilz nur zusammen mit der Alge vor. Der Pilz bestimmt Aussehen, Form und Größe der Flechte. Flechten wachsen meist sehr langsam, dafür praktisch üb...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05ad410/0186a292a60ad53ab.html

Flechten

Flechten Flechten sind auf der ganzen Welt verbreitet, als symbiotische Lebensgemeinschaften zwischen Pilzen und Grünalgen (Cyanobakterien) können sie Fotosynthese betreiben und sind äußerst anspruchslos. Diese Eigenschaft macht sie zu wichtigen Erstbesiedlern, die die Grundlage für weitere Organism...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Flechten

wurden früher für eine eigne Abteilung des Gewächsreiches gehalten, jetzt weiß man, daß es Pilze (Askomyzeten und Basidiomyzeten) sind, welche mit Algen (Schizophyzeen und Chlorophyzeen) derart in Symbiose leben, daß sie auf den Algen entweder nur parasitisch vegetieren oder aber mit denselben eine ...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Flechten

Flechten (mhd. vlehten, ahd. flehtan = drehen, ineinanderflechten. ûber die gemeinsame indogerm. Herkunft verwandt mit lat. plectere, grch. plekein = flechten). Aus der vorgeschichtlichen Zeit stammt die Fertigkeit, Flechtwerk aus verschiedenen Materialien zu unterschiedlichen Zwecken herzustellen. ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Flechten

<i>Beschreibung</i> Flechten ist das diagonale Verkreuzen von Garnen oder sonstigem Material durch Hand- oder Maschinenarbeit. Flechtwaren.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-1817.htm

Flechten

  1. Flechten (Lichenen, Lichenes), kryptogamische Gewächse, zu den Thallophyten gehörig, früher als selbständige Klasse betrachtet, neuerdings als eigentümliche Doppelorganismen erkannt, die aus chlorophyllhaltigen Algen und auf ihnen schmarotzenden Pilzen bestehen. Der Körper der F. (Lager, Thallus) besteht nämlich aus zwei Elementen du...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Flechten

    1. Botanik(Lichenes) DV/Walter KremnitzFlechten, LichenesDV/Walter KremnitzBartflechte, Ustrea filipendulaOrganismen, die von miteinander in Symbiose lebenden Algen und Pilzen gebildet werden. Die Flechten leben an Bäumen, auf der Erde oder auf Felsen; Massenvorkommen vor allem in der arktischen Tu...
    2. flech¦ten [V.37, hat geflochten; mit ...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Flechten

      Flechten sind eine Lebensgemeinschaft von Pilzen und einzelligen Algen.
      Gefunden auf http://www.scivit.de/glossar/pflanzen/flechte.html

      flechten

      aus Flechtwerk herstellen , binden , einflechten (in) , zusammenflechten , zusammenweben
      Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/flechten

      Flechten

      Symbiotische Assoziation von Pilzen (meist Ascomyceten; sie dienen der Wasser- und Mineralstoffversorgung) und Algen (bzw. Cyanobakteriae oder Chlorophyceae; sie sorgen für Assimilatbildung), mehrjährig, langsam wachsend mit gleich bleibender Morphologie. Wuchsformen: Krusten-, Blatt- und Strauchflechten. Besiedelt werden Gestein, Boden und Bork....
      Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=569
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.