Fechsung

Ernte, Herbst
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Fechsung

Fech¦sung [fɛk- f. -; nur Sg.; österr., veraltend] Getreide, das noch auf dem Acker steht [ ➔ fechsen]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Fechsung

Alte in Österreich und Deutschland übliche Bezeichnung (auch Fächsung) für die Ernte oder Herbst, im Weinbau wurde damit die Weinlese verstanden. Das Zeitwort fechsen (auch fächsen oder fexen) bedeutet ernten, im weiteren Sinne auch „bauen“ (bebauen) oder „durch Bearbeitung des Erdbodens hervor bringen“.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Fechsung_3.0.439.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.