Dareikos

Griechische Bezeichnung für die persische Goldmünze im Wert von 20 silbernen Sigloi, die nach dem persischen Großkönig Dareios I. (lat.: Darius, 522-586 v.Chr.) benannt und wohl auch in dessen Regierungszeit eingeführt wurde. Regling vermutet ihre Entstehung schon unter dem vorherigen König Kyros (II.) dem Große...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Dareikos

Datei:Eckhel tav 1 11.jpg|thumb|250px|Dareikos aus Eckhel: Kurzgefasste Anfangsgründe zur alten Numismatik; Wien, 1787 Der Dareikos (Stater) war eine im Achämenidenreich geprägte Goldmünze. Es handelte sich um ein bohnenförmiges Goldstück mit einem Gewicht von etwa 8,42 Gramm. Vereinzelt wird er auch fälschlich als Dareikos Philippeioi und ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dareikos

Dareikos

Griechische Bezeichnung für die persische Goldmünze im Wert von 20 silbernen Sigloi, die nach dem persischen Großkönig Dareios I. (lat.: Darius, 522-586 v.Chr.) benannt und wohl auch in dessen Regierungszeit eingeführt wurde. Regling vermutet ihre Entstehung sch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Dareikos

Dareikos , s. Daricus.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Dareikos

[griechisch, `Münze des Dareios`] Dareike, persische einseitige Königsgoldmünze, besonders des 4. Jahrhunderts v. Chr., mit Darstellung des Königs als Bogenschützen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.