Briançon

Briançon liegt unterhalb des nur {Höhe|1850} hohen Col de Montgenèvre, der schon zur Römerzeit eine wichtige Verbindung zwischen dem mittleren Rhônetal und der Poebene darstellte. Im Jahr 1692 zerstörte ein Großbrand die heutige Oberstadt. Wegen ihrer strategisch wichtigen Lage nach Italien wurde sie jedoch in dieser Zeit von Vauban neu auf...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Briançon

Briançon

Briançon , Stadt im französischen Département Hautes-Alpes, in den französischen Südalpen, 12 100 Einwohner; mit 1 320 m über dem Meeresspiegel eine der höchst gelegenen Städte Europas; Textil- und Holzindustrie; Wintersport.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Briancon

Briancon (spr. briangssóng), Arrondissementshauptstadt und starke Festung im franz. Departement Oberalpen, liegt an der von Grenoble und aus dem Durancethal über den Mont Genèvre nach Susa in Italien führenden Straße, über dem Zusammenfluß der Durance und der Guisane, in wilder Gebirgsgegend, 1320 m ü. M., und ist durch sieben Forts und au...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Briançon

[briã'sɔ̃] südostfranzösische Kreisstadt im Département Hautes-Alpes, am Zusammenfluss von Durance und Guisane, 12 100 Einwohner; Festung von Vauban (Weltkulturerbe seit 2008) ; Wintersportort. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.