Blauholz

(Kampescheholz, Blutholz, lat. Lignum campechianum, frz. Bois de campêche, engl. Log- wood), das wichtigste aller Farbhölzer, stammt von Haematoxylon campechianum, einem großen, zur Familie der Zäsalpineen gehörigen, in Zentralamerika und dem nördlichen Teile von Südamerika heimischen Baume, der später auch in den niederländischen Kolonien...
Gefunden auf http://www.holzwurm-page.de/lexholz/lexholzb.htm

Blauholz

Kernholz eines in Plantagen kultivierten Baumes, z.B. in Mexiko. Wird zum Färben von Naturtextilien und Leder verwendet. Die Farbstoffnuancen liegen in Blau-, Violett- und Schwarz-Bereichen.
Gefunden auf http://www.inaro.de/Deutsch/ALLGEMEI/Glossa.htm

Blauholz

Blauholz, Kampecheholz, Blutholz, braunrotes bis braunviolettes, festes Kernholz von Haematoxylum campechianum aus Mittelamerika; diente früher der Farbgewinnung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Blauholz

s. Farbhölzer.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Blauholz

Blauholz , s. v. w. Kampescheholz.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Blauholz

(Campecheholz) Holz des mittelamerikanischen Baumes Haematoxylon campechianum, liefert den Farbstoff Haematoxylin.Externe LinksBlauholz, Campecheholz http://www.seilnacht.tuttlingen.com/Lexikon/Blauholz.htmBlauholz, Campecheholz http://www.seilnacht.tuttlingen.com/Lexikon/Blauholz.htm
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.