Auszahlen

verb. reg. act. an einen andern zahlen oder bezahlen. Geld auszahlen. Einem seyn Sold auszahlen. Daher die Auszahlung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

auszahlen

I ausbezahlen 1 allgemein (einen Betrag) entrichten 2 insbesondere jemanden entlohnen 3 eine Geliebte abfinden 4 in Zahlung, in Umlauf geben II durch Abzählen einen Teil aussondern 1 allgemein 2 insbesondere den Garbenzehnt 3 nach der Zahl verkaufen III nachzählen IV nicht mehr g...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Auszahlen

(Text von 1910) Zahlen 1). Anzahlen 2). Bezahlen 3). Auszahlen 4). Zahlen ist der allgemeine Ausdruck und besagt, daß überhaupt eine Geldsumme an jemand gegeben wird, z. B. Wer die Wette verliert, zahlt hundert Mark; ein Bankhaus zahlt an ein anderes usw. Bezahlen drückt au...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37836.html

auszahlen

aus¦zah¦len [V.1, hat ausgezahlt] I [mit Akk. oder mit Dat. und Akk.] (jmdm.) etwas a. in bar übergeben; (jmdm.) eine Summe, einen Betrag, den Lohn a. II [mit Akk.] jmdn. a. jmdm. seinen Lohn zahlen (bevor er den Betrieb, die Stellung verlässt) III [refl.] sich a. sich lohnen; dieser Einsa...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Auszahlen

(Börse & Finanzen) Jemanden bezahlen, damit er seinen Anteil an einem Besitz oder einem Unternehmen aufgibt...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/332/auszahlen/

auszahlen

((sich) auszahlen) (sich) bezahlt machen , (sich) lohnen , (sich) rechnen , (sich) rentieren , amortisieren , Früchte tragen , lohnenswert (sein)
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/auszahlen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.