Aussetzen

verb. reg. welches in doppelter Gestalt üblich ist.I. Als ein Activum. 1. Inwendig durch Setzen bekleiden. Einen Saal mit Steinen aussetzen.2. Heraus setzen, oder hinaus setzen. 1) Eigentlich. Volk, Truppen aussetzen, aus dem Schiffe. Ein Kind aussetzen, es in das Ferne setzen, und es ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

aussetzen

A Sachen I versetzen, verpfänden, verleihen II bestimmen, anordnen 1 neues Recht einführen -- Steuer 2 a ansetzen b vereinbaren 3 Strafe festsetzen 4 begrenzen III schriftlich niederlegen, abfassen IV 1 ausnehmen, ausschließen 2 abtrennen, aussondern 3 Vieh ausspannen ...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

aussetzen

= ein Boot von Bord aus ins Wasser setzen; in der Fischerei, das Aussetzen des Fanggeräts
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Aussetzen

(Text von 1910) Mäkeln 1). Tadeln 2). Meistern 3). Aussetzen 4). Wer die Fehler und Unvollkommenheiten einer Person oder Sache hervorhebt, der tadelt; wer auch die kleinsten Fehler aufsucht und von diesen viel Aufhebens macht, der mäkelt (von lat. macula, Fleck; eig. Fehler suchen)...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37678.html

aussetzen

ein Boot von Bord aus ins Wasser setzen; in der Fischerei, das Ausbringen des Fanggeräts.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/A.htm

Aussetzen

Aussetzen , im Seewesen die Boote zu Wasser bringen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

aussetzen

aus¦set¦zen [V.1, hat ausgesetzt] I [mit Akk.] 1 hinaus-, ins Freie setzen, an eine bestimmte Stelle setzen; Pflanzen a.; Tiere a. im Wald freilassen (um sie dort anzusiedeln) ; ein Kind a. an irgendeinem Ort hinlegen und es dort liegen lassen (um es loszuwerden) ; ein Boot a. ins Wasser lassen; die K...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

aussetzen

((einer Gefahr) aussetzen) preisgeben
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/aussetzen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.