Adiadochokinesis

(Text von 1927) Adiadochokinesis BABINSKI gr. diadochos aufeinanderfolgend, kinesis Bewegung, Unfähigkeit, antagonistische Bewegungen, z. B. Pronation und Supination, Beugung und Streckung der Finger, schnell abwechselnd auszuführen. Bei Kleinhirn-Erkrankungen. Vgl. Amyostatisc...
Gefunden auf http://www.textlog.de/10943.html

Adiadochokinesis

Ano-Genital-Kontrolle, Beschwichtigungssignal, Beißhemmung, Bindung, Verhalten ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Adiadochokinesis
Keine exakte Übereinkunft gefunden.