Brillenhämatom

Brillenhämatom, brillenartig aussehender Bluterguss der Augenlider. Ein Brillenhämatom bildet sich manchmal erst Tage nach einem Unfall aus, es besteht dabei stets der Verdacht auf Schädelbasisbruch; bei diesem Trauma tritt es als so genanntes Fernhämatom auf, das sich in einiger Entfernung vom Ort der Fraktur ma...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Brillenhämatom

Englisch: bilateral periorbital hematoma, "raccoon eyes" [ Definition ] Das Brillenhämatom ist ein beidseitig auftretendes Hämatom, das sich periorbital ausbildet und somit sowohl das Unter-, als auch der Oberlid betrifft. Ist nur ein Auge betroffen, spricht man von einem Monokelhämatom. ICD10-Code: S00.1 [...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Brillenh%C3%A4matom

Brillenhämatom

Brillenhämatom ist ein medizinischer Begriff für ringförmige Blutergüsse um beide Augen, die in der Regel eine bläulich-braun-schwarze Färbung aufweisen. Ist lediglich ein Auge betroffen, spricht man auch von einem Monokelhämatom. Brillenhämatome können auf eine Schädelbasisfraktur hindeuten, auch wenn die Augen und deren Umgebung keine ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Brillenhämatom

Brillenhämatom

Brillen/hämatom En: bilateral periocular hematoma Bluterguss in die Augenlider bei einfachen Augenhöhlen- u. Lidblutungen sowie (typisch) bei Schädelbasisfraktur (Abb.). S.a. Monokelhämatom (als einseitiges Hämatom).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04538.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.