Trösten

(Text von 1910) Aufrichten 1). Trösten 2). Beide Wörter haben die Bedeutung, einem Betrübten Gründe für die Zufriedenheit und den Frohsinn geben und dadurch seine Betrübnis vermindern. Ein teilnehmender und sanfter Zuspruch ist am geschicktesten, einen Betrübten aufzurichten und zu trösten. Aufrichten he...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38189.html

trösten

trös¦ten [V.2, hat getröstet] I [mit Akk.] jmdn. t. jmdm. Trost geben, beruhigend, ermunternd zu jmdm. reden; das tröstet mich [ugs.] das beruhigt mich II [refl.] sich t. 1 sich beruhigen, seinen Kummer überwinden; tröste dich, es geht andern auch so!; sich über etwas t...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

trösten

(trösten (mit)) abspeisen , hinhalten (auf) , vertrösten
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/trösten
Keine exakte Übereinkunft gefunden.