Matriarchat

Matriarchat, lateinisch-griechische Wortzusammensetzung aus lateinisch †žMutter† und griechisch †žGewalt, Herrschaft†, bezeichnet †žMutterherrschaft†, wird oft aber auch mit †žMutterrecht† gleichgesetzt. Das Matriarchat soll entsprechend meist älterer ethnologischer Theorien eine Gesellschafts- oder Herrschaftsordnung s...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Matriarchat

Mutterherrschaft; Gesellschaftsordnung, in der die Frau die bevorzugte Stellung innehat. Nach (unbewiesenen) Theorien soll das Matriarchat geschichtlich vor dem Patriarchat die erste Stufe der menschlichen Entwicklung in der Frühzeit gewesen sein. Eine betonte Stellung der Frau wird bei zahlreichen 'Naturvölkern' fe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Matriarchat

Mit Matriarchat bezeichnet man eine Gesellschaft, in der Frauen die maßgebenden Werte, Normen und Verhaltensweisen vorgeben. Es gibt heutzutage kleine Matriarchate in Indien, Venezuela, Sumatra, Süd-Nepal und Mexiko. Abgesehen davon gibt es ca. 240000 Menschen, die in sogenannten matrilinearen Agrarkul...
Gefunden auf http://www.handbuchderglobalisierung.de/wbuch.htm

Matriarchat

Matriarchat bezeichnet einen Gesellschaftstyp, in dem alle sozialen und rechtlichen Beziehungen über die Abstammung der mütterlichen Linie organisiert sind, die religiösen Vorstellungen auf eine Ahnfrau oder Urgöttin zurückgeführt werden und Frauen eine zentrale Rolle in Gesellschaft und Religion einnehmen. Es wird dabei oft nicht unterschie...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Matriarchat

Matriarchat

ist das vom Vorrecht der Frau bzw. der Mutter geprägte Recht im Gegensatz zum Patriarchat. Eine Zeit des Matriarchates ist geschichtlich nicht bezeugt. Sie wird aber von Johann Jakob -> Bachofen (1815-87) angenommen (Über das Weiberrecht, 1856). -> Mutterrecht
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Matriarchat

Matriarchat: Die Existenz von weiblichen Gottheiten wie diesem Idol einer Göttin aus Mykene (Ende... Der Rechtshistoriker und Altertumsforscher Johann Jakob Bachofen entwickelte (1861) aus literatur- und religionsgeschichtlichen ûberlegungen das Modell einer von Frauen beherrschten Gesellsc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Matriarchat

. Das Kind eines Paares kann Namen, Rang, Stammeszugehörigkeit vom Vater oder von der Mutter erhalten. Rechnet man es zur Familie des Vaters, so entspricht dies der Sitte der Vaterfolge (Patriarchat), im anderen Falle der Mutterfolge. Letztere wird oft als M. bezeichnet, das im eigentlichen Sinne le...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Matriarchat

Matriarchat , s. Mutterrecht.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Matriarchat

  1. [lateinisch + griechisch] (Mutterherrschaft, Frauenherrschaft) eine (gedachte) Gesellschaftsform mit ausschließlicher Autorität der Frauen, insbesondere der Mütter, oft mit dem Mutterrecht verwechselt. Das ausschließliche Matriarchat findet sich aber selbst bei Völkern mit s...
  2. Ma¦tri¦ar¦chat [n. 1 ] Gesellschaftsform, in der die...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Matriarchat

    ... heißt wörtlich †žHerrschaft/Ordnung der Mutter†œ und bezeichnet Gesellschaften, in denen die Mutterschaft der bestimmende Faktor der sozialen Ordnung ist. Manche → Feministinnen sehen in matriarchalen Kulturen ein Gegenmodell zum → Patriarchat und erhoffen sich von der Erforschung solcher Kulturen in Vergangenheit und Ge.....
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42718

    Matriarchat

    Frauenherrschaft
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Matriarchat
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.