Legitimität

Legitimität, die Rechtfertigung der staatlichen Macht durch die Erfüllung der als allgemein verbindlich geltenden Normen staatlichen Handelns. Mit der Legitimität ist die Frage nach der ethisch-rechtlichen Rechtfertigung staatlicher Herrschaft angesprochen. Die Grundnormen und die Rangfolge der Grundnormen, die die politische Ordnung legitimiere...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Legitimität

(lat.) Der politisch-soziologische Begriff L. bezeichnet den Glauben an bzw. das Vertrauen auf die Rechtmäßigkeit politischer Herrschaft. Jede Form politischer Herrschaft (Regierungsform) basiert nicht nur auf dem Herrschaftsanspruch, sondern auch auf der Bereitschaft der Beherrschten zur Anerkennung der Herrschaftsbeziehung. Soll die Herrschaft ...
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=3X2FO4

Legitimität

Auf dem Wiener Kongress hatten die Monarchen andere Vorstellungen von der Neuordnung Deutschlands als die Patrioten. Die Monarchen wollten Restauration und Legitimität=Herrschaftsausübung nur durch die rechtmäßigen, alteingesessenen Dynastien.
Gefunden auf http://www.hbg.ka.bw.schule.de/publikat/projgesch/lexikon/gesamtlexikon.htm

Legitimität

Legitimität (lat. legitimus, gesetzmäßig) bezeichnet in Soziologie, Politikwissenschaft und Rechtswissenschaft die Anerkennungswürdigkeit beziehungsweise Rechtmäßigkeit von Personen, Institutionen, Vorschriften etc. Ein Legitimität besitzender Sachverhalt ist legitim. Die Gegenbegriffe sind Illegitimität und illegitim. == Verwendungsbereic...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Legitimität

Legitimität

ist die seit Beginn des 19. Jh.s erfasste Rechtmäßigkeit einer Herrschaft.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Legitimität

Legitimität (L.; von lat. legitimitas = Rechtmäßigkeit) ist ein mehrdeutig verwandter Grundbegriff der Politik und Politikwissenschaft: Er kann sich beziehen auf den Legitimitätsanspruch einer polit. oder gesellschaftl. Ordnung, auf den Legitimitätsglauben der Herrschaftsun...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42069

Legitimität

Legitimität die, Staatsrecht, Politikwissenschaft: die Rechtfertigung des Staates, seiner Herrschaftsgewalt und seiner Handlungen durch höhere Werte und Grundsätze, im Unterschied zur formellen Gesetzmäßigkeit (Legalität) und zur rein faktischen Machtausübung. Die monarchische Herrschaft war vom Mit...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Legitimität

(Text von 1906) Legitimität gab Talleyrand auf dem Wiener Kongress (1814) im Interesse den Bourbonen als schlagende Losung aus und proklamierte damit im Gegensatz zur Usurpation das unantastbare Recht des Gottesgnadentums eines angestammten Herrscherhauses. Dies bezeugt neben anderen Lau...
Gefunden auf http://www.textlog.de/schlagworte-legitimitaet.html

Legitimität

Legitimität (neulat.), Gesetz- oder Rechtmäßigkeit eines Besitzes, Anspruchs, Verhältnisses etc., in engerer Bedeutung die Rechtmäßigkeit einer Staatsregierung. Der verfassungsmäßig zur Regierung Berechtigte heißt der legitime Regent, im Gegensatz zum Usurpator. Der Mangel der L. eines solchen wird indessen durch die Anerkennung desselben ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Legitimität

  1. [lateinisch] die Übereinstimmung mit einem allgemein anerkannten Verfassungsprinzip, Begründung für die Rechtmäßigkeit politischer Herrschaft. Die Auffassung der Legitimität war wandelnden Auslegungen unterworfen. Bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts galt z. B. allge...
  2. Le¦gi¦ti¦mi¦tät [f. -; nur Sg.] Rechtmäßigkeit, Gesetzlic...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Legitimität

    (soziokulturelle) Einer der drei soziokulturellen Schlüsselfaktoren im BMZ-Konzept: "Legitimität der politischen Führerschaft" erfasst zum einen die Macht- und Entscheidungsstrukturen in einem Land oder in einem spezifischen Kontext. Mindestens ebenso wichtig sind die Akzeptanz eines Vo...
    Gefunden auf http://www.kulturglossar.de/html/l-begriffe.html#lebenswelt

    Legitimität

    (soziokulturelle) Einer der drei soziokulturellen Schlüsselfaktoren im BMZ-Konzept: "Legitimität der politischen Führerschaft" erfasst zum einen die Macht- und Entscheidungsstrukturen in einem Land oder in einem spezifischen Kontext. Mindestens ebenso wichtig sind die Akzeptanz eines Vo...
    Gefunden auf http://www.kulturglossar.de/html/l-begriffe.html#leitkultur

    Legitimität

    Rechtmäßigkeit , Rechtsgültigkeit , Zulässigkeit
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Legitimität
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.