Köperbindung

Die Köperbindung (auch kurz Köper oder Twill) ist – neben der Leinwand- und der Atlasbindung – eine der drei Grundbindungsarten für gewebte Stoffe. Köperbindungen sind am schräg verlaufenden Grat zu erkennen. Das bekannteste Gewebe in Köperbindung ist der Denim, der blau-weiße Jeansstoff. Verläuft der Grat von links oben nach rechts un...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Köperbindung

Köperbindung

<i>Beschreibung</i> Eine der drei Grundbindungen für Gewebe. Der kleinste Rapport der Köperbindung hat drei Kett- und drei Schussfäden. Nach oben hin kann die Köperbindung mit jeder höheren Rapportzahl ausgeführt werden. Hieraus ergeben sich je nach Konstruktionen die für Köpergewebe charakteristischen diagonalen Rippen, die so ...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-1034.htm

Köperbindung

Kö¦per¦bin¦dung [f. 10 ] Bindungsart von Geweben mit schräg verlaufender Fadenführung [
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54410801

Köperbindung

Die Köperbindung ist einer der drei Grundbindungen für gewebte Stoffe (-> Bindung ). Köperbindungen erkennt man an den schräg zur Webrichtung verlaufenden Linien im Gewebe. Dies ist die häufigste Bindung für Stoffe aus Wolle . Mehr hierzu auf Wikipedia.
Gefunden auf http://www.ig-mim.de/glossar.php?sid=0&lid=0&letter=K
Keine exakte Übereinkunft gefunden.