Hörsturz

Der Hörsturz ist eine ohne erkennbare Ursache (idiopathisch) plötzlich auftretende, meist einseitige Schallempfindungsstörung. Der Hörverlust kann beim Hörsturz von geringgradig bis zur völligen Gehörlosigkeit reichen, er kann alle Frequenzen betreffen oder nur auf wenige Frequenzbereiche begrenzt sein. Vom Hörsturz sind entsprechend der D...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hörsturz

Hörsturz

(Plötzliche Taubheit, sudden deafness) Plötzlich auftretende Schwerhörigkeit, meistens nur auf einem Ohr. In vier von fünf Fällen heilt das Ohr wieder von selbst. Die Gründe dafür sind ebenso unklar wie jene, die zu einem Hörsturz führen.
Gefunden auf http://gesundheitsprechstunde.ch/index.cfm?id=4027

Hörsturz

Bei einem Hörsturz kommt es plötzlich und ohne erkennbaren Auslöser zu einer meist einseitigen Hörminderung aufgrund einer Funktionsstörung der Sinneszellen im Innenohr. Die Hörminderung kann dabei unterschiedlich schwer ausgeprägt sein und bis zur völligen T...
Gefunden auf http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/hoersturz.htm

Hörsturz

Hörsturz, plötzlich, meist einseitig auftretende Hörverschlechterung (Schallempfindungs-, Innenohrschwerhörigkeit), die v. a. mittlere und hohe Frequenzen betrifft und bis zur akuten Ertaubung führen kann; ist mit Ohrgeräuschen verbunden. ûberwiegende Ursache ist eine akute Durchblutungsstörung ...
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/H%C3%B6rsturz

Hörsturz

Plötzlich auftretende meist einseitige Schallempfindungsschwerhörigkeit oder Taubheit. Durchblutungsstörungen, Virusinfektionen, Tumoren oder sogenannte Autoimmunerkrankungen können zu e...
Gefunden auf http://www.mauderli-hno.ch/Lexikon/Lex_hoersturz.html Hörsturz

Hörsturz

Hör/sturz En: acute hearing loss plötzlich auftretende Innenohrschwerhörigkeit (bis Ertaubung); i.e.S. der kryptogene = idiopathische H. infolge von Durchblutungsstörungen (Gefäßspasmen, Mikroembolien etc.).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro15000/r16370.000.html

Hörsturz

Plötzlich auftretende, meist einseitige aber auch beidseitig auftretende Schallempfindungsstörung ohne erkennbare Ursache (idiopathisch).
Gefunden auf http://www.tinnitus-information.de/lexikon.html

Hörsturz

  1. englisch sudden deafness, akute Ertaubung, plötzlich und unerwartet, innerhalb weniger Stunden eintretender Verlust der Hörfähigkeit bis hin zur Schwerhörigkeit oder Taubheit; häufig begleitet von unangenehmen Ohrgeräuschen. Betroffen ist meist ein Ohr, und zwar das Inn...

Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54337990

Hörsturz

Plötzlich auftretende, meist einseitige Hörminderung. Mögliche Ursache ist eine Minderdurchblutung des Hörorgans.
Gefunden auf http://www.uniklinik-freiburg.de/neurochirurgie/live/glossar/glossar-efgh.h

Hörsturz

Sie hören auf einem Ohr plötzlich nicht mehr richtig? Dann haben Sie womöglich einen Hörsturz. Was diesen unvermittelten Hörverlust auslöst, ist unklar. Stress scheint allerdings keine so große Rolle zu spielen wie lange angenommen. Mehr über Symptome, Ursachen und Therapien
Gefunden auf http://www.apotheken-umschau.de/Krankheiten

Hörsturz

[Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Der Hörsturz ist eine in der Regel einseitige Schallempfindungsschwerhörigkeit kochleärer Genese, die plötzlich auftritt keine erkennbare Ursache hat einen unterschiedlichen Schweregrad bis hin zur Ertaubung aufweist Der Hörsturz ist eine Ausschlu...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/H%C3%B6rsturz

Hörsturz

Definition: Was ist ein Hörsturz? Ein Hörsturz ist keine Krankheit, sondern eine vorübergehende Störung des Schallempfindens eines oder beider Ohren. In den meisten Fällen tritt ein Hörsturz einseitig auf. Von einem Hörsturz ist außerdem immer nur dann die Rede, wenn der Hörverlust plötzlich und ohne erkennbare Ursache auftritt, also nich...
Gefunden auf http://www.medilista.de/hoersturz-ueberblick.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.