Garm

Garm ist in der nordischen Mythologie der riesige, vieräugige Hund der Totengöttin Hel. Garm bewacht am Fluss Gjöll den Eingang zur Unterwelt, wobei er in der Höhle Gnipahellir („überhängende Höhle”) haust. Er stürzt sich auf jeden, der sich der Unterwelt nähert. So begegnet Odin ihm auf seinem Ritt nach Niflheim. Am Tag des Weltunter...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Garm

Garm

germanischer Dämon der Unterwelt in Hundegestalt. Er bewacht den Eingang zur Hel.
Gefunden auf http://mythentor.de/worttafel/g.htm

Garm

In der altnordischen Mythologie 'Mondwolf', der Höllenhund, der den Eingang zur Unterwelt bewacht. Sohn des Fenrir. Beim Ragnarök ist er ein Verbündeter der Riesen und verschlingt die Sonne.(von http://www.sagengestalten.de)
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/germ_G.html

Garm

[Stadt] - Garm ist eine tadschikische Provinzstadt. Sie liegt in der Nähe des Rogun-Staudamms. Im September 2010 kamen in Garm bei einem Rebellenangriff auf einen Konvoi der Streitkräfte Tadschikistans 20 Soldaten ums Leben. == Einzelnachweise == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Garm_(Stadt)

Garm

[1913] - Die Garm war ein kleiner Zerstörer, ein so genannter Torpedojager, der norwegischen Marine, der von 1913 bis April 1940 in der norwegischen Marine diente. Die Garm war das erste Dampfturbinenschiff der norwegischen Marine == Bau und Technische Daten == Die Garm war der dritte für die norwegische Marine gebaute Ze...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Garm_(1913)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.