Einäugigkeit

Einäugigkeit (auch: Monophthalmie, Zyklopie, einseitige Anophthalmie) bedeutet im engeren Sinne das angeborene oder erworbene Fehlen des Augapfels auf einer Seite, im weiteren auch das Fehlen des Sehvermögens auf einem Auge (funktionelle Einäugigkeit). Die Folge von Einäugigkeit ist nicht nur eine Einschränkung des Gesichtsfeldes, sondern auc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Einäugigkeit

Einäugigkeit

Ein/äugigkeit 1) Zyklopie... (mehr) 2) angeborene oder erworbene Monophthalmie (= einseitige Anophthalmie)... (mehr)
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro07500/r09059.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.